Sicher-Saiblingsroellchen-mit-Saiblingskaviar-und-Fenchelrisotto

… Sellerierisotto und Saiblingskaviar

Zutaten für 4 Personen

..

  • 4 Stk. Bachforellenfilet (entgrätet)
  • Zitronensaft, Olivenöl
  • 80 g Saiblingskaviar
  • 4 EL Sauerrahm

 

Sellerierisotto

  • 2 Stk. Schalotten (fein gehackt)
  • 20 g Butter
  • 200 g Risottoreis (Aquarello)
  • ½ l Gemüsebrühe
  • 100 g Selleriegrün (gehackt)
  • Weißwein, Olivenöl, Pernod

 

Fein gehackte Schalotten in Butter anschwitzen und den Risottoreis kurz mitschwenken. Mit Weißwein ablöschen und mit einem Teil der Gemüsebrühe aufgießen, leicht köcheln lassen und unter ständigem Rühren immer etwas von der Gemüsebrühe hinzufügen. Kurz vor dem Anrichten den gehackten Selleriegrün untermengen und das Risotto mit einem Schuss Olivenöl und Pernod zu einer sämigen Masse rühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

 

Bachforellenfilet zu Röllchen formen mit Salz, Pfeffer, Zitronensaft würzen. Mit einem Schuss Olivenöl einzeln im Vakuumbeutel vakuumieren und bei 95 Grad 3- 4 Minuten in Dampf garen. (Wenn keine Vakuumiermöglichkeit besteht, die Röllchen einzeln in Klarsichtfolie wickeln und diese an beiden Enden fest zusammendrehen.)

 

Zuerst das Risotto auf den Teller verteilen, die Bachforellenröllchen in die Mitte setzen, einen EL Sauerrahm und den Saiblingskaviar darauf setzen.


veröffentlicht am: 16.September